Franchisenehmer werden

Gute Arbeit finden: das geht im Franchising!

  1. Inhaltsverzeichnis

Franchising: Ist das der neue Trend?

Ja, ganz klar! Franchising ist mittlerweile voll im Trend! Die Möglichkeit sich mit einer Firmengründung selbständig zu machen, die bereits ein voll entwickeltes und erprobtes Konzept präsentiert, wird immer beliebter. Vom Businessplan bis zur Verkaufspreisgestaltung ist ein komplettes System geplant und designt. Franchise präsentiert Lizenznutzung von genialen und innovativen Geschäftsideen, die schon detaillierte Fakten zu Kosten und Umsätzen liefern. Franchisenehmer heißen die Gründer, die sich mit den Ideen des Franchisegebers selbständig machen und damit einen risikoärmeren Start haben als herkömmliche Gründer. Gute Arbeit leisten und damit richtig gut Geld verdienen, war noch nie so einfach. Sämtliche Branchen setzen auf das Modell Gute Arbeit mit Franchising; ob Gastronomie, Dienstleister und oder Fitness-Branche, in allen Bereichen ist Franchise gefragt. Gute Arbeit liefern und sich aus den verschiedenen Arbeitszeitmodellen das passende Modell für die eigene Work-Life-Balance aussuchen, so genial kann Selbständigkeit sein. Ob Homeoffice, Teilzeit oder Vollzeit, gute Arbeit wird in vielen Varianten angeboten. Homeoffice wird in Beratungsbranchen, wie Immobilien oder Versicherungen, aber auch im Bereich Betreuung oder Vermögensberatung angeboten. Coachings und Weiterbildungsangebote mit Franchising werden auch in Teilzeit präsentiert; so dass gute Arbeit auch mit wenig Zeitaufwand geleistet werden kann. Durch die effektiven Franchisekonzepte wird der Start in die Selbständigkeit leicht gemacht. Jeder der durch gute Arbeit sein eigenes Geld verdienen möchte, kann sich mit dem passenden Franchisesystem eine erfolgreiche Zukunft aufbauen. Die Auswahl an innovativen Franchisesystemen ist riesig, so dass jeder sein individuelles Arbeitsmodell für die Selbständigkeit findet.

Aktuelle Zahlen zur deutschen Franchisewirtschaft belegen den Franchising-Trend

Wie gut Franchising auf dem nationalen Markt läuft, zeigen die aktuellen Zahlen der deutschen Franchisewirtschaft:

  • 170.000 Franchise-Unternehmen sind in Deutschland erfolgreich
  • Der Durchschnittsumsatz der Franchise-Betriebe liegt bei 1,46 Mill. Umsatz
  • Die Franchisewirtschaft punktet mit einem Jahresumsatz von 122,8 Milliarden

Die immense Anzahl von Franchisebetrieben und die Umsatzzahlen zeigen welchen großartigen Stellenwert Franchising auf dem deutschen Markt hat. Tendenz der Franchisebetriebe und der Franchise-Umsatzzahlen ist steigend. Viele Franchisemodelle haben sich bewährt und sind schon seit Jahren auf dem Markt. Auch auf internationaler Ebene sind Franchisekonzepte präsent; mit einer Masterlizenz haben zahlreiche Franchisegeber auch weltweit mit Erfolg expandiert.

Was macht den Start in die Selbständigkeit mit Franchise so leicht?

Die herkömmliche Gründung ist mit einem großen Risiko, mit sehr viel Planungsarbeit und Zeitaufwand verbunden. Da vom Businessplan bis zur Marketingstrategie alles in Eigenregie entworfen werden muss. Im Gegenzug dazu wird eine Gründung mit Franchise um vieles leichter.

So einfach war der Start in die Selbständigkeit noch nie; auch weil Banken und Kreditgeber besser von einem geprüften Franchisekonzept zu überzeugen sind und so leichter Darlehen vergeben. Die Existenzgründung mit der eigenen Idee ist immer mit einem großen Risiko verbunden, denn genaue Zahlen und Umsätze ergeben sich erst in der Praxis. Bei Franchising liegen Kosten, Zahlen, Fakten und Gewinne, bereits vor. Da der Franchisegeber sein Franchisesystem im Vorfeld erfolgreich getestet hat, weiß er welche Marketingstrategie er verfolgen muss, um für gute Arbeit auch gutes Geld zu bekommen.  Welche Risiken oder welche Mitbewerber er im Auge behalten muss. Wobei die Zahl der Nachahmer minimiert wird, da die Geschäftsidee durch die Lizenz geschützt ist.  So starten Franchisenehmer mit der Gewissheit in die Selbständigkeit, ein Unternehmen zu gründen, dass wirklich Geld für gute Arbeit bringt.

Warum selbständig machen?

Jeder Arbeitnehmer hat sich bestimmt schon einmal gefragt, wieso er sich mit dem kleinen Verdienst abgeben soll, wo er doch durch gute Arbeit auch ein eigenes Unternehmen gründen könnte und somit das große Stück vom Kuchen abbekommen kann. Gerade Mitarbeiter, die sehr betriebsorientiert arbeiten, sind prädestiniert für die Selbständigkeit. Führungskräfte könnten ihre Qualitäten auch in den eigenen Betrieb investieren und Macher sind in der Selbständigkeit garantiert auf Erfolgskurs. Wer also diese Eigenschaften besitzt, sollte sich den Start in die Selbständigkeit überlegen, die ihm zahlreiche Vorteile schenkt. Wenn gute Arbeit geleistet wird, ist selbständig sein ideal, um damit viel Geld zu verdienen.

  • Mehr Geld verdienen
  • Arbeitszeiten selbst regeln
  • Urlaubsplanung selbst machen
  • Entscheidungsfreiheit
  • Work-Life-Balance erleben
  • Erfolgsfeeling genießen
  • Wertschätzung von guter Arbeit durch Kunden
  • Eigenes Qualitätsmanagement
  • Personalmanagement selbst übernehmen

Eigene Entscheidungen treffen ist meist der große Punkt, der viele Gründer in die Selbständigkeit zieht. Denn selbst entscheiden, wann man Urlaub haben möchte und welche Arbeitszeitenregelung dem eigenen Bio-Rhythmus entspricht sind essenzielle Aspekte bei der Lebensplanung. Aber auch die Möglichkeit durch gute Arbeit viel mehr Geld zu verdienen als in der Anstellung begeistert Viele für die Selbständigkeit. Vielen Arbeitern fehlt in der Anstellung auch die volle Wertschätzung der geleisteten Arbeit; dieses Feedback bekommen Selbständige durch begeisterte Kunden oder Gäste. Auch die Auswahl der Kollegen ist ein Punkt, der in der Festanstellung oft sehr negativ ist. Mobbing oder faule Kollegen, die selbst keine Leistung bringen, können das Betriebsklima massiv vermiesen und viele gute Mitarbeiter verlieren dann die Lust dort zu arbeiten. Ein ständiger Wechsel und Kündigungen sind die Folge, die damit entscheidend dem Betriebsklima schaden. Als Selbständiger wählen sie die Mitarbeiter selbst aus und können entscheiden, wer optimal in das Team passt, um gemeinsam erfolgreich zu arbeiten. Das schönste Gefühl, das die Selbständigkeit schenkt, ist natürlich das Erfolgserlebnis. Wenn man für gute Arbeit ein erfolgreiches Unternehmen präsentieren kann und damit fantastische Gewinne erzielt, bekommt man als Selbständiger die Bestätigung, dass sich die gute Arbeit mit dem eigenen Unternehmen bezahlt macht und alle Entscheidungen richtig getroffen wurden.

Selbständig sein ist ganz leicht, wenn gute Arbeit geliefert wird. Das steht definitiv fest! Entscheiden sollten sich Gründer für den einfachen Weg; der Start in die Selbständigkeit mit Franchise ist der richtige Weg. Finden Gründer das individuell passende Franchisemodell für sich, dann steht einer erfolgreichen Selbständigkeit nichts mehr im Weg.

Tags:

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *