Catégorie : News

Wien – Theatercafé wird von Illy-Caffè übernommen

Die edle Kaffeerösterei-Kette Illy-Caffè aus dem schönen Triest ist mittlerweile weltweit vertreten. Doch gerade in österreichischen Hauptstadt Wien, einer doch so entscheidend von der koffeinhaltigen Köstlichkeit geprägten Stadt, hatte man sich bislang noch nicht gezeigt. Bislang – denn seit März dieses Jahres hat das italienische Franchise-Unternehmen nun auch in Wien einen Standort eröffnet und begeistert seitdem die österreichischen Kaffeeliebhaber. Und so will man nun dank des sofortigen Erfolgs des ersten Standorts auch schon expandieren. Der mittelfristige Plan: im Laufe der kommenden fünf Jahre will man rund zehn neue Illy-Caffè-Standorte in Wien eröffnen. Das nächste „Caffè“ wird somit schon bald im ehemaligen Theatercafé an der linken Weinzeile entstehen.

NewsNon classé

Franchisetag bei Küche&Co

Im November war es wieder so weit. Zum Franchisetag bei Küche&Co wurden rund 150 Gäste aus Deutschland und Österreich geladen. Die Veranstaltung fand vom 15. bis zum 17. November im Hamburger Hotel Le Méridien an der Alster statt. Der diesjährige Anlass: das 30-jährige Jubiläum des Franchise-Unternehmens. Unter dem Motto „30 Jahre Innovation. 30 Jahre Familie“ wurde es sodann auch gleich für alle Franchise-Interessierten spannend. Denn wie wichtig das Thema Franchising in der 30-jährigen Erfolgsgeschichte des Unternehmens ist, machten die Geschäftsführer André Pape und Niels Jacobsen wiederholt deutlich. So seien die Franchisenehmer das Erste und Wichtigste für Küche&Co, betonten die beiden Unternehmer bei der Eröffnung der Veranstaltung.

News

Domonio’s Pizza muss sich doch nicht aus der Schweiz zurückziehen

Hatte der britische Hauptlizenznehmer der Marke, die Domino’s Pizza Group plc, erst jüngst verkündet, sich aus den Ländermärkten Norwegen, Schweden, Island und der Schweiz zurückzuziehen, so gibt es jetzt zumindest aus der Schweiz Entwarnung. Bart de Vreese, Country Manager Schweiz der Domino’s Pizza Group plc, erklärte diesbezüglich, man suche derzeit nach einem neuen Franchisenehmer für den Schweizer Markt. Dabei machte er deutlich, dass, so wörtlich, „nicht Domino’s Pizza Schweiz verschwindet, sondern die britische Muttergesellschaft sich aus dem Land zurückzieht“. Man habe zudem bereits Kontakt mit ersten potentiellen Franchisenehmern aufgenommen und sei auf einem guten Weg, hier schnellstmöglich einen Vertrag zu unterzeichnen.

News

Super 8 By Wyndham will mehr Präsenz auf dem deutschen Markt

Die Hotelkette Super 8 By Wyndham plant die Eröffnung neuer Hotels in Hamburg, Berlin, Mainz, Koblenz und Augsburg bis Ende 2021. Die Unternehmenstochter von Wyndham Hotels & Resorts, der weltweit größten Hotel-Franchisekette mit rund 9.200 Hotels in mehr als 80 Ländern, kündigte an, ihre Präsenz in Deutschland zu erweitern, indem sie neue Hotels in Hamburg, Berlin, Mainz, Koblenz und Augsburg bis Ende des Jahres 2021 plant. Ein erster Schritt der bevorstehenden Expansion auf dem deutschen Markt wurde zudem mit der jüngsten Inbetriebnahme eines neuen Super 8 By Wyndham Hotels in Dresden unternommen.

News

Wiener Espressomobil expandiert am Kaukasus

Und wieder einmal werden die Vorteile eines innovativen Franchisemodells nur allzu deutlich. Denn das Wiener Franchise-Unternehmen Espressomobil hat den deutschsprachigen Raum bereits längst hinter sich gelassen und steuert dank hochmotivierter Franchisepartner immer neue und entferntere Märkte an. So plant das Unternehmen nach seinem erfolgreichen Start auf der Arabischen Halbinsel nun kurz vor Jahresende eine weitere Expansion am Kaukasus. Sieht man sich die Entwicklung des Wiener Startups einmal genauer an, so wird schnell deutlich, wie schnell und effizient eine Expansion selbst in gerade auf kultureller Ebene durchaus „entfernt“ wirkenden Märkten dank Franchising möglich ist.

News

Expansion durch Franchising

Innovative Gastronomiekonzepte entstehen derzeit gerade in Metropolen wie Berlin, München oder Hamburg nahezu täglich. In Zeiten neuer Ernährungskonzepte aus gesundheitlichen oder ökologischen Gründen sowie einem Trend hin zu immer individuelleren und ausgefalleneren Gastro-Konzepten lohnt sich hier eine Neugründung trotz der immensen Konkurrenz durchaus – Hauptsache ist, dass das Konzept einen bestimmten Nerv trifft oder auf eine ganz bestimmte Kundengruppe abzielt. Doch gerade Unternehmen, die bereits gut etabliert oder ausschließlich in einer bestimmten Stadt ansässig sind, suchen häufig nach neuen Möglichkeiten, um möglichst schnell in anderen Städten zu expandieren oder sogar auf internationaler Ebene neue Märkte zu erschließen. Ein so probates wie beliebtes Mittel ist hier die Expansion mittels Franchising.

News

Fitnessbranche stellt „besten Franchisepartner“

Das Konzept des Franchising erfreut sich in Deutschland in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit und wird zunehmend zu einem wichtigen Faktor für die Wirtschaft des Landes. Die Zahlen sprechen hier eine deutliche Sprache: Allein im Geschäftsjahr 2018 erzielte die Branche in Deutschland einen Gesamtumsatz von 122 Milliarden Euro. Besonders wichtig für den Erfolg eines Unternehmens sind hierbei neben einem innovativen Konzept vor allem hochmotivierte Franchisepartnerinnen und -partner, die die Marke mit großem Engagement repräsentieren und im besten Fall deren städte- oder länderübergreifende Expansion befördern. Genau aus diesem Grund wurde nun anlässlich der Franchise Expo 2019 in Frankfurt der Award für den „Besten Franchisenehmer“ in Deutschland, Schweiz und Österreich vergeben.

News

Trotz Skandal – Burger King erteilt seinem Franchisepartner wieder Lizenz

Über lange Zeit hatte das betroffene Unternehmen aufgrund schlechtester Arbeitsbedingungen und Nichteinhaltung der Hygienevorschriften nur noch mit einer vorläufigen Lizenz die Produkte der Marke Burger King vertreiben dürfen. Endlich kam es nun jedoch zu einer Einigung, sodass der größte Franchisepartner der Fastfoodkette seine 84 gefährdeten Standorte weiterbetreiben kann. Um sich ein Bild von den Ausmaßen des Skandals zu machen: in den betroffenen Filialen waren rund 3000 Mitarbeitende beschäftigt, die im Falle eines definitiven Entzugs der Lizenz ihren Job verloren hätten. Bereits im November 2014 hatte Burger King seinem Partner fristlos gekündigt und somit die weitere Belieferung mit Zutaten angehalten – der Beginn einer langen Hängepartie, die nun ein Ende hat.

News

Le Petit Royal – Franchising als beste Expansionsmöglichkeit

Wer erfolgreich ist, für den wird irgendwann selbst eine Millionenstadt wie Berlin zu eng. Ein „Problem“, mit dem sich die Berliner Grill-Royal-Gruppe erstmals auseinandersetzen muss. Denn schon bald sollen weitere Standorte außerhalb der deutschen Hauptstadt eröffnen. Zudem ist für das kommende Jahr bereits ein Grill-Projekt in Dubai geplant. Wie die Grill-Royal-Grupp ihre Expansionspläne in die Tat umsetzen will, ist ebenfalls schon klar: die neuen Standorte sollen per Franchising betrieben werden. Und so eröffnete bereits am 25. Oktober dieses Jahres ein Petit-RoyalRestaurant in Frankfurt – weitere sollen folgen.

News

Klage gegen deutsches Franchise-Wettbüro Tipico

Erst kürzliche hatte der griechische Unternehmer Antonios Stampolidis den deutschen Anbieter für Sportwetten Tipico auf eine Summe von 14 Millionen Euro verklagt. Grund für die Klage vor einem Zivilgericht auf der Insel Malta war die angeblich unzulässige Klausel in einem Franchisevertrag mit der Unternehmensgruppe Chadborn Holdings gewesen. Laut maltesischen Medien betrieb Chadborn Holdings als Franchisepartner von Tipico zuletzt zehn Wettbüros in Österreich. Als es jedoch im Jahr 2012 zu Streitigkeiten zwischen Tipico und der Unternehmensgruppe kam, habe die Firma Tipico diverse Vertragsklauseln abgeändert, ohne dies vorab mit seinem Franchisepartner zu besprechen. Man sei bei Tipico sogar soweit gegangen, die Unterschrift von Antonios Stampolidis auf die abgeänderten Vertragsunterlagen zu übernehmen, ohne diesen darüber in Kenntnis zu setzen.